Tel. +49 34 294 83 655 info@domino-marketing.de

Mit Affiliate Marketing anfangen – Nur wie?

Welche Voraussetzungen brauchst Du, um mit dem Affiliate Marketing anfangen zu können?

Oft lese ich, dass man keine Voraussetzungen braucht. Ich halte dies für Quatsch. Du brauchst Kenntnisse, um einen Computer zu bedienen, Texte zu schreiben, Bilder einzufügen usw.

Frage dich als erstes:

  • Was macht mir Spaß?
  • Welche Interessen habe ich?
  • Welche Talente habe ich?
  • Welches Wissen, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten habe ich?

Ich schreibe mir bei solchen Fragen einfach alles auf, was mir einfällt. Es spielt anfangs keine Rolle, ob es Sinn macht. Das Auswerten kommt später. Erst kommt das Sammeln, dann das Ausmisten.

Je mehr Ideen ich zusammentrage, desto größer ist die Auswahl. Aber es kann auch die Qual der Wahl werden. So begann ich manche Projekte und stampfte sie nach kurzer Zeit wieder ein, weil sie nicht meinem Typ entsprachen.

Ich absolvierte eine Ausbildung zum online Marketing Berater, um dann als Berater tätig zu werden. Ich merkte dann recht schnell, dass kleine und mittlere Firmen kaum komplexe Beratungen wünschen. Das ist schade, weil sie selbst oft keinen Plan haben. Vielleicht schwamm ich in einem großen Berater-Becken und mir fehlte die Durchsetzungskraft?

Was macht mir Spaß?

Finde heraus was dir Spaß mach! Denn nur was dir Lust und Laune bereitet, liefert dir die nötige Energie zum Durchhalten.

Geh in deinen Gedanken mal zurück zu deinen Kindheitserlebnissen. Was hat dir als Kind Spaß gemacht? Was hast du gern getan? Wofür wurdest du von deinen Eltern kritisiert, obwohl es dir Spaß gemacht hat?

In meiner Kindheit hatten wir sogenannte Banden. Heute würde man sagen Kinder Gangs. Wir waren nicht kriminell. Wir hatten Spaß an Abenteuer. Wir bauten Lanzen, Pfeile und Bogen. Ja wir hatten in unserer Bande sogar eine eigene Währung. Alles machte riesigen Spaß. Wir verkauften alte Drahtgestelle, rostige Nägel und unsere Pfeile.

Wir benutzten Haselnuss-Spitzen für unsere Pfeile. Wir steckten lange Nägel in diese Pfeile und schossen sie nach oben in die Luft. Wir wichen den herunterfallenden Pfeilen aus. Wie schossen mit diesen Pfeilen gegen Holztüren unserer Schuppen. Heute würde man den Schuppen als Garage bezeichnen. Wir waren stolz, wenn die Pfeile im Holz stecken blieben. Wir beschädigten die Türen.

Mein Vater klärte mich über den Schaden auf, ohne mich oder mein Verhalten zu kritisieren. So behielt ich den Spaß am Pfeil und Bogen erstellen. Das Spiel machte weiter Spaß.

Es machte einfach Spaß, dies zu tun. Wir kämpften gegen eine andere Bande aus einem anderen Wohngebiet. Die Grenze war die Straße. Die eine Kinderbande war uns ebenbürtig. Die andere Bande war schwächer als wir. Und das Schöne dabei ist, es gab nie Brutalität. Wenn ich mich an diese Zeit zurückerinnere, hatte ich nie Ambitionen zum Anführer zu einer Bande zu gehören.

Für die heutige Zeit übersetzt bedeutet das, dass ich mich als Teammitglied einbringe, sehr akkurat arbeite und mich nicht in den Vordergrund dränge. Ich empfinde deshalb die »Markschreierei« vieler Online-Marketer als abstoßend.

Ich bin in der Lage und bereit anderen Menschen zu helfen, um ihre Talente und ihr Potenzial zu entfalten. Dies machte mir besonders viel Spaß als ich während meines Studiums als Übungsleiter in einem Leistungszentrum Geräteturnen arbeitete.

Es machte mir einfach Spaß als 19, 20-Jähriger die Kinder der 1. bis 4. Klasse im Turnen anzuleiten und zu begleiten. Ich sah, wie sie sich weiterentwickelten. Dieser Spaßfaktor resultierte wohl daraus, dass ich selbst jahrelang Leistungssport im Geräteturnen betrieb. Auch wenn der Erfolg bis maximal zu Bezirksmeisterschaften reichte. Ich hatte Spaß am Tun, weniger an den Erfolgen. Trotzdem war ich stolz auf jede Medaille und Urkunde.

Mein damaliger Trainer schaffte es, meine Leistungen abzurufen, ohne mich unter Leistungsdruck zu setzen. Ich glaube, darin liegt ein Geheimnis ausgezeichneter Pädagogen.

Der Sport begleitete mich durch mein gesamtes Leben. Ich erfreute mich an meinen eigenen Leistungen. Der Vergleich mit anderen war mir weniger wichtig. Ich akzeptierte, dass andere besser waren. Ich mag keine Vergleiche mit anderen, weil sie oft das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl zerstören. Jeder Mensch ist einzigartig.

Wenn du dich mit anderen vergleichst, wirst immer Menschen finden, die besser oder auch schlechter sind als deine Leistungen. Das sagt nichts über dich oder den anderen Menschen aus.
Vergleiche nur deine Leistungen vor dem, was du tust, mit den Ergebnissen deines Handelns.

Wenn du herausfinden willst, was dir wirklich Spaß macht, was dir höchstwahrscheinlich lange Zeit Energie liefert, um nicht nur mit Affiliate Marketing anzufangen, sondern auch durchzuhalten, dann empfehle ich dir aus meinen Erfahrungen folgenden Weg.

Die eigenen Interessen liegen im Unterbewusstsein verbogen. Die Erziehung durch Eltern, Lehrer, Ausbilder und gesellschaftlichen Zwänge unterdrücken unsere wahren Interessen und Bedürfnisse. Die Welt prägt uns so, dass wir uns anzupassen haben.

Aber: Nur wer geistig frei denkt, erkennt seine eigenen Wünsche und Träume. Leider werden Menschen manipuliert und in Denk-Schablonen gepresst.
Finde deine eigenen Interessen und was dir Spaß macht heraus. Erstelle auf deinem Computer, Smartphone oder in deinem Notizbuch einen Ordner und eine Datei. Schreibe alles hinein, was dir einfällt zu deinen Wünschen und Interessen.

Mach das einfach ein paar Tage lang. Ich empfehle dir, bevor du damit beginnst 3 Tage vorher und während dieser gesamten Zeit, nur Obst und Gemüse zu essen. Iss möglichst wenig und verzichte auf Alkohol.

Warum ist das so wichtig? Jeder Mensch hat etwa 100 Milliarden Nervenzellen und diese Nervenzellen sind mit etwa 90 Milliarden Gliazellen elektronisch verbunden. Das bedeutet, du hast in deinem Gehirn ein wahnsinniges Netzwerk elektronischer Verbindungen und chemischer Prozesse. Darin wurde, dein gesamtes Leben und deine Wünsche gespeichert wurden.

Dein bisheriges Leben wurde wie in einem Film gespeichert. Du brauchst nur die Film-Sequenzen mit den fröhlichen unbeschwerten Erlebnissen finden
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Gehirn selbst im Ruhezustand etwa 20 % unsere Energie verbraucht.

Wenn du einen vollen Bauch hast, konzentriert sich dein Körper auf die Verdauung und zieht Energie in den Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Nieren. Dein Verdauungstrakt verbraucht mehr Energie. Diese Energie fehlt dir, um dein Unterbewusstsein und damit deinen Spaßfaktor und deine Interessen anzuzapfen.

Wenn Du fastest, schmeißt dein Körper Müll aus deinen Zellen. Müll hindert deine Ideen, aus deinem Unterbewusstsein in dein Bewusstsein aufzusteigen. Mit dem Affiliate Marketing anfangen zu wollen, bedeutet Altlasten zu entfernen.

Schreibe alles auf, was dir einfällt. Egal wie verrückt es klingen mag. Wir kommen später zum Ausmisten, sortieren und ordnen. Egal ob du morgens aufstehst, deine Zähne putzt, telefonierst, schreibst, liest – schreibe den Gedanken auf der dir durch deinen Kopf schießt. Wir Menschen haben täglich zwischen 50.000 und 60.000 Gedanken. Ich bin mir sicher, dass auch du ein Teil dieser Gedanken anzapfst, um deine Interessen herauszufinden.

Du wirst viele Gedanken aufschreiben und später herausfinden, welche Gedanken zu dem Handeln führen, was dir Spaß macht. Du wirst mit diesem Gedanken auch deine Ressourcen, deine Träume, deine Wünsche und Sehnsüchte zusätzlich anzapfen. Das wird dir später noch helfen. Du wirst später auf deine schriftlichen Gedanken wieder zurückkommen.

Dich hindert niemand und nichts beim Aufschreiben. Dich hindert nur dein innerer Schweinehund. Deine Gedanken sind nur für dich. Behalte sie für dich. Wenn du mit anderen darüber reden willst, kann es passieren, dass andere den Kopf schütteln oder dich für einen Spinner halten. Meine Erfahrung sagen, dass die geheimen Gedanken, die wahren Gedanken und die wahren Wünsche eines selbst sind.

Wenn du deine Gedanken aufschreibst, gibt es kein richtig oder falsch. Gedanken sind nie richtig oder falsch.

Ich glaube, unser Gehirn arbeitet chaotisch. Deshalb kommen auch spontane Gedanken aus dem verschiedenen Tagesgeschehen aus dem Unterbewusstsein nach oben. Wenn wir morgens in der Aufwachphase sind, gibt es einen Zustand, indem wir nicht mehr richtig schlafen und noch nicht munter sind. In diesem Zustand sind Unterbewusstsein und Bewusstsein gut miteinander verbunden.

Ich habe es über mehrere Jahre geschafft, diesen Zustand anzuzapfen. Ich denke, dass dieser Zustand sehr kreativ ist. Ich erhalte in diesem Zustand Ideen für meine Arbeit, die ich im bewussten Zustand wahrscheinlich nie erhalten hätte.

Wenn ich diese Gedanken, diese Kreativität nicht sofort nach dem Aufstehen aufschreibe, sind sie weg. Sie verschwinden völlig magisch. Manchmal habe ich Glück, dass Sie wiederkommen. Doch meistens sind sie für einige Zeit verloren, kommen manchmal später wieder.

Wenn du Erfolg haben willst, brauchst du Energie. Wenn du Energie haben willst brauchst du Freude. Wenn du Freude haben willst, musst du tun, was dir Spaß macht. Wenn dir jemand anderes sagt, was du tun musst und es dir keinen Spaß macht, dann kannst du dich noch so sehr anstrengen, du wirst darin nie richtig gut werden.

Ich las folgende Statistik. Etwa 80 % der deutschen Arbeitnehmer haben kein Bock auf ihre Arbeit. Sie gehen mit Frust zur Arbeit. Hier geht eine riesige Wirtschaftskraft verloren. Die Menschen verschwenden ihre mentale Energie und ihre Lebensqualität. Die Ursachen liegen wohl im gesamtgesellschaftlichen System.

Mit deinem Tun und mit deinem Start im Affiliate Marketing beweist du den Mut, dich diesem unsinnigen System zu widersetzen.

Du hast den Mut, deine Interessen ohne andere zu schädigen, zu wahren. Du hast den Mut, dich auf deinen Weg zu deinem persönlichen Glück zu begeben. »Ich glaube, wir sind auf dieser Welt um glücklich zu sein« sagte einmal ein Seminarleiter. Dieser Satz geht mir seitdem nie mehr aus meinem Kopf.

Wer mit Affiliate Marketing anfangen will, steht anfangs einer Flut an Informationen, Newslettern Angeboten und Videos gegenüber.

Wenn Du mit Affiliate Marketing beginnen willst, verstehe den Sinn und Zweck des Affiliate Marketings. Du empfiehlst oder bewirbst Produkte. Kauft jemand ein Produkt über deine Werbung, erhältst Du eine Werbeprovision. Der Produkthersteller stellt dir oft Werbematerial bereit. Du bewirbst das Produkt über einen Affiliate-Link, um dir die Werbeprovision zuzurechnen.

>h2>Welche Produkte werden beworben?

Die Produkt-Angebote sind riesig. Ich teile sie in Kategorien ein, damit ich den Überblick behalte.

Digitale Produkte (ebooks, Kurse, Coachings)
Bücher
Physische Produkte (Technik, Haushalt, Möbel, Geräte usw.)
Dienstleistungen (Coachings, Grafikdesign, Webseite und Projekte erstellen)
Software

Wie fange ich als Neuling mit dem Affiliate Marketing an?

Schau dir die Antwort in diesem vier Minuten Video an!

Wenn Du auch zahlreiche Newsletter zum Affiliate Marketing liest, erhältst Du sicherlich immer und immer wieder neue Angebote.

Für Affiliate Marketing Einsteiger entstehen daraus meist drei Probleme

  1. Jedes Angebot klingt besser als das Vorige. Vor lauter Lesen und Ansehen der Angebote, kommen viele Marketer nicht ins Handeln. Wer nicht handelt, verdient kein Geld
  2. Die Angebote verwirren zunehmend mehr, als das sie Klarheit schaffen über das „Was Wie machen“. Verwirrung und Unklarheit bringen Angst. Angst lähmt das Handeln. Wer nicht handelt, verdient kein Geld.
  3. Wer dann endlich doch mal ins Handeln kommt und ein Affiliate-Produkt bewirbt (mit dem Versprechen 658 Euro pro Verkauf), dem Schlagen seine „Mini oder Null“ Verkaufszahlen am Ende der Kampagne hart in die Augen.

Geht es dir auch oft so? Dann lies weiter!

Die „Gurus“ veranstalten Wettbewerbe und veröffentlichen dann die Rennlisten. Mich kotzten schon in Zeiten meiner Tätigkeit bei einem großen Versicherungskonzern diese Wettbewerbe und Rennlisten an.

Die Wettbewerbs-Veranstalter drücken dich in einen Arbeitsstress. Jeder Vergleich mit den Arbeitsleistungen anderer, schmälert meist das Selbstwertgefühl. Egal wo Du auf de Rennliste stehst.

Vergleich dich nie mit anderen, nur mit dir von heute zu gestern. Vergleich dich mit dir selbst und deiner Entwicklung!

Zurück zu den Rennlisten.

Ich sah bei einem Affiliate-Wettbewerb so eine Rennliste. Und wer stand vorn? Wieder die bekannten Namen.

Warum?

Sie haben große E-Mail Listen und somit einen Riesenvorsprung im Setzen der entscheidenden Cookies. Der Cookie entscheidet, wer bei einem Verkauf die Provision erhält.

Warum also gegen die großen kämpfen, wenn es eine andere Lösung gibt?

Ich weiche auf das Empfehlen von weniger bekannten Produkten aus. Dort kämpfen weniger Affiliates um die Provision. Somit steigen die Chancen einer Affiliate Provision.

Die Arbeitsschritte zum Bewerben des Produkts bleiben ja gleich.

In dem Video stelle ich dir die Affiliate Marketing Ausbildung hierzu vor. Der Hersteller liefert die Webinar-Aufzeichnung gleich mit.

Das Webinar hilft mir meine E-Mail Liste zu füllen. Bei anderen Produkt-Hersteller habe ich diese Möglichkeit noch nicht entdeckt.

Der Moderator verrät, im Gegensatz zu vielen anderen, einige Tipps und Tricks. Diese Hacks verkaufen andere für viel Geld.

Schau dir das Video an. Wenn es in dein Affiliate-Marketing-Umfeld passt, dann nimm dir auch die Zeit für die Webinar-Aufzeichnung .

Ich stehe dir auch gern für Fragen zur Verfügung.

ACHTUNG

Ich bewerbe dieses im Video vorgestellte Webinar NICHT mehr. Das beschriebene Problem bleibt trotzdem.