Tel. +49 34 294 83 655 info@domino-marketing.de

Geld verdienen mit Radarfallen

Geld verdienen mit Radarfallen

BITTE NICHT REGISTRIEREN TECHNISCHE PROBLEME

Ich stellte am 24.02.2018 fest, dass der Server der Webseite rightrise.com nicht mehr erreichbar ist.

Geld verdienen mit Blitzer

Warum funktioniert das Projekt?

Geld verdienen mit Radarfallen basiert auf der Raserei von Autofahrern.

Die Firma Right Rise LTD (Großbritannien) führte mit Unterstützung der Regierung von Großbritannien das Projekt ein. Der Vertrag existiert seit April 2016.

Die Anzahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen in Großbritannien wächst jedes Jahr. Auch wegen dem zunehmendem Ausbau der Straßen und Autobahnen.

Die Firma Right Rise LTD erhält durch einen Vertrag mit dem Staat einen Teil des Geldes aus den eingenommenen Geldbußen (40%).

Das Unternehmen wächst durch den Kauf und die Nutzung neuer Radarsysteme. Die Firma sucht für den Ausbau der Geschwindigkeitsüberwachung Investoren, um so schneller zu wachsen.

Geld verdienen mit Radarfallen klingt wahrscheinlich total abgefahren

Ich dachte es anfangs auch. Doch Betrachten wir es genauer. Geld verdienen mit Radarfallen ist ein Projekt, an dem ich teilnehme.

Jeder kann daran teilnehmen.

Der Investor kauft Anteile. Ein Anteil entspricht 30 Dollar. Das Projekt erwirtschaftet tägliche Zinsen.

Ich erhielt bisher Zinsen in Höhe von ein bis drei Prozent – TÄGLICH!

Ich führe meinen Account in deutscher Sprache.

Geld verdienen mit Radarfallen Zusatzeinkommen
Right Rise in Dollar führen

Wie ich begann?

Der Mindestbetrag als Investor liegt bei 30 Dollar – dafür kaufst Du einen Anteil. Du kannst beliebig viele Anteile kaufen.

Ich begann mit drei Anteilen. Ich zahlte in der Währung Euro ein. Die Umrechnung erfolgte dann im System automatisch auf Dollar.

Tipp: Zahle und führe Deinen Account in Dollar. Das ist übersichtlicher.

Im Account sehe ich meine Zinsen in Dollar und in Euro.

Melde Dich jetzt hier an und verdiene Geld, wenn andere Autofahrer geblitzt werden.

Hole Dir einen Teil des Bußgeldes.

Klicke auf einen der Banner und registriere Dich einfach.

 

Wie ich nach meiner Erst-Investition weiter vorgehe

Ich erhielt nach einem Monat über 30 Dollar Zinsen. Ich kaufte wieder einen Anteil. Somit stieg meine Investition von 90 auf 120 Dollar.

Kleines Rechenbeispiel:

  • 90 Dollar mal 1% mal 30 Tage gleich 27 Dollar (Ich erhielt über 30 Dollar)
  • 120 Dollar mal 1% mal 30 Tage gleich 36 Dollar

Das entspricht bei dieser Vorgehensweise (Re-Investition der Zinsen) 2.096,83 Dollar nach 360 Tagen, also nach etwa einem Jahr.

Davon täglich 1% (209,98 Dollar) sind 629,05 Dollar Zinsen im Monat. Ein leicht verdientes monatliches zusätzlichen Einkommen.

Geld verdienen mit Geschwindigkeitsueberwachung
Bußeld auszahlen

Wann erhalte ich Auszahlungen? Wie lange?

Ich kann mir jederzeit Geld auszahlen lassen, vorausgesetzt mein „Zins-Konto“ verfügt über mindestens einen Dollar.

Das Projekt läuft solange, wie es Raser gibt – also praktisch ein Leben lang. Es gibt keine Beschränkungen, wie Du es vielleicht von anderen Systemen (beispielsweise 600 Tage) kennst.

Wie ich einen höheren Zins erziele

Die Firma Right Rise fördert das „Programm Geld verdienen mit Radarfallen“ durch ein Leistungssystem.

Es nennt sich Booster. Der Booster ist recht umfangreich. Am besten versteht man ihm im Mitglieder-Bereich.

Der Investor erhält einen höheren Profit beispielsweise dann, wenn eine bestimmte Anzahl von Aktivitäten erfolgte:

  • Der Affiliate Link wurde 1.000-mal angeklickt (auch eigene Klicks zählen)
  • Beim Kauf von weiteren Anteilen
  • Geld ausbezahlen
  • Re-Investition (wie ich es iben beschrieb)
  • Mindestens drei Anteile täglich gekauft
  • Weiter-Empfehlungen (über das Partnerprogramm). Es lohnt sich also am Partnerprogramm Geld verdienen mit Radarfallen teilzunehmen.
Geld verdienen mit Geschwindigkeitsueberwachung
Geld verdienen mit Radarfallen Strategie

Wieviel verdiene ich mit dem Partnerprogramm?

Es gibt zwei Partnerprogramme. Beide gehen über sechs Ebenen.

Im Standard Affiliate Programm erhältst Du 10% in der ersten Ebene.
Im Vertreter Affiliate Programm erhältst Du 25% in der ersten Ebene.

Du erhältst weitere Infos dazu im Mitglieder-Bereich.

Wenn Du Fragen zum Geld verdienen mit Radarfallen hast, sende mir eine E-Mail an ht@domino-marketing.de

Melde Dich jetzt hier an und verdiene Geld, wenn andere Autofahrer geblitzt werden.

Hole Dir einen Teil des Bußgeldes.

Klicke auf einen der Banner und registriere Dich einfach.

 

GetMyAds Erfahrungen

BITTE NICHT ANMELDEN  GETMYADS ZAHLT NICHT AUS

GetMyAds Erfahrungen schreibe ich hier rein.

Ich wurde durch einen Kollegen auf GetMyAds aufmerksam. Ich sah mir das Portal und einige Videos an.

Die Videos strotzten nur so vor Lob.

Die Skepsis in mir stieg. Hier links auf den Banner klicken und eines der Videos ansehen.

GetMy Ads Versprechungen

Es sind alles Versprechungen und keine Garantien. Unternehmerischen Erfolg auf Garantie, Garantie-Zinsen und garantiert immer steigende Aktienkurse gibts ja auch nicht.

GeytMyAds orientiert auf ein Prozent „Gewinn“ pro Tag – also 30 Prozent pro Monat. Die Währung bei GetMyAds ist US-Dollar.

30 Prozent Rendite in einem Monat. Da schallten schon wieder meine Alarmglocken.

Ich schaute mir das Prinzip an. Ich wollte es verstehen und mit meinem kritischen Verstand unter die Lupe nehmen.

GetMyAds Prinzip

GetMyAds ist ein internationales Werbenetzwerk. Mitglieder profitieren von dem Partnerprogramm.

GetMyAds kauft Werbung bei verschiedenen Anbietern ein. Auf Grund seiner Größe erhält GetMyAds riesigen Rabatt und davon profitieren wir als Teilnehmer.

Als Mitglied kaufe ich ein Werbebudget, welches ich als Banner, Text-Block, Anzeigen einsetzen kann. Dazu später mehr.

GetMyAds betreibt zusätzlich ein gewaltiges Affiliate-Programm- Darüber generiert GetMyAds Einnahmen und schüttet ein Teil dieser Einnahmen an seine Mitglieder aus.

Die „Ausschüttung“ erfolgt je nach dem Werbebudget, welches Werbepaket (Token genannt) ich aktiviere.

So wie es in Europa den Euro gibt, statt früher die vielen Länderwährungen … vereinheitlicht GetMyAds meine Werbepakte zu sogenannten Token.

Ein Token entspricht 50 Dollar.

GetMyAds Erfahrungen der Versprechen

Bei versprochenen 30 Prozent „Rendite“ müsste ich also bei 50 Dollar Einsatz

  • nach einem Monat 15 Dollar
  • nach zwei Monaten 30 Dollar
  • nach drei Monaten 45 Dollar
  • nach vier Monaten 60 Dollar

zusätzlich auf meinem Konto haben.

Diese theoretischen Hochrechnungen braucht wohl jeder, obwohl es keine Garantien gibt. Doch irgendeine Kalkulation wollte ich anstellen.

Mein Risiko lag also bei 50 Dollar, die umgerechnet 45,23 Euro am 18.April 2016 entsprachen.

Ich ging das Risiko ein und meldete mich an. Das Einzahlen ging, wie hier beschrieben problemlos.

Etwa drei Stunden später erhielt ich eine E-Mail mit weiteren Tipps und der Insider Facebook-Gruppe.

Die Hilfe und Unterstützung von erfahrenen Mitgliedern und einer Community ist doch viel wert. Man braucht das Fahrrad nicht zweimal erfinden.

Das Risiko ist also gering und hier meine GetMyAds Erst-Erfahrungen vom Tag 1.

GetMyAds Erfahrungen nach drei Monaten

Die ersten Tage liefen, wie versprochen. Jeden Tag kamen die versprochenen ein Prozent meiner Investition auf mein Konto. Genau genommen schwankte es minimal um ein Prozent.

So legte ich Ende April und Ende Mai 2016 mit jeweils 1.000 Dollar nach. Ich kaufte also für insgesamt 2.000 Dollar 40 Token (Werbepakete).

Aus den Einnahmen durch das Partnerprogramm von GetMyAds kaufte ich REGELMÄSSIG wieder neue Token.

Am 20. Juli 2016 betrugen meine Gesamteinnahmen 2.076,52 Dollar. Meine Investition von 2.050 Dollar refinanzierte sich somit in drei Monaten, fast auf den Tag genau meiner Anmeldung bei GetMyAds.

Die Strategie am Anfang die Einnahmen immer wieder zum Kauf neuer Token zu verwenden ging auf.

GetMyAds E-Mail mit neuen Ideen

Ich erhielt am 15.08.2016 eine E-Mail von GetMyAds.

Sie kündigten ein Update an. Damit bleibt das Portal aktuell.

GetMyAds plant ein Premium-Partnerprogramm.

Sie schreiben u.a.:

„Wir planen, Kunden mit 500 und 750 einen begrenzten Zugang zum Premium-Partner-Programm und einen uneingeschränkten Zugang für Kunden mit mehr als 1000 aktiven Tokens zu geben“.

Weitere Details sollen in den nächsten vier Wochen folgen.

 

 

 

 

GetMyAds kostenlos anmelden

GetMyAds Erfahrungen bei der Auszahlung

Ich sehe im „Dashbord“ die Höhe der Auszahlung in meinem Guthaben-Konto unter „Gesamt verfügbarer Betrag“

Und so einfach geht die Auszahlung bei GetMyAds

Ich klicke links im Menü auf Konto.

 

 

 

Dann wird mir noch einmal der verfügbare Auszahlungsbetrag angezeigt. Ich kann mir die volle Höhe oder einen Teil auszahlen lassen. Ab 300 Dollar kann man sich das Geld auf sein Bankkonto überweisen lassen. Ich wähle diese Variante und gebe im Feld „Ihr gewünschter Auszahlungsbetrag ($)“ die Zahl 700 ein.

Darunter klicke ich den ersten blauen Button „bearbeiten“ an und im nächsten Feld trage ich meine IBAN und BIC des Kontos ein.

 

 

GetMyAds prüft noch einmal meine Daten. Ich scanne meinen Personalausweis ein und lade die Datei hoch.

Grünen Button klicken und fertig

 

 

GetMyAds Konto
GetMyAds Auszahlungsbetrag
GetMyAds Erfahrungen Seriösität

Die Bestätigung der Anforderung meiner Auszahlung durch GetMyAds

Ich erhalte von GetMyAds die E-Mail (übersetzt mit Google Translator)

Hallo Holger Tiegel!

Sie beantragt kürzlich ein Verfahren Prozessor Informationen zu ändern.
Um diese Änderung zu bestätigen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

https://getmyads.com/account/confirm_processor?bankaccount_xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Europäische Zahlungen IBAN / SWIFT:

Name des Bankverbindung Inhaber – Ihr Name: Holger Tiegel
IBAN: 00000000000
BIC: xxxxxxxxxxxxx

Wenn Sie irgendein Problem haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support kontaktieren, werden wir reagieren so schnell wie möglich.

Ihre
GetMyAds-Team
Besuchen Sie GetMyAds
GetMyAds Traffic Solutions Ltd. Zimmer 1120, Lee Garden ein 33 Hysan Avenue Causeway Bay Hong Kong – info@getmyads.com

Ihr Prozessor Informationen wurde geändert“

 

Die Original E-Mail der Anforderung meiner Auszahlung durch GetMyAds

Ich erhielt von GetMyAds diese E-Mail (Original, nur Bankdaten geändert)

„Hello Holger Tiegel!

You recently requested a procedure to change your processor informations.
To confirm this change, please click on the link below :

https://getmyads.com/account/confirm_processor?bankaccount_nxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

European payments IBAN/SWIFT:

Name of Bankaccount holder – Your Name: Holger Tiegel
IBAN: 000000000000
BIC: xxxxxxxxxxxxxx

If you have any problem, please contact our support team, we will respond as fast as possible.

Your
GetMyAds Team
Visit GetMyAds
GetMyAds Traffic Solutions Ltd. Room 1120, Lee Garden one 33 Hysan Avenue Causeway Bay Hong Kong – info@getmyads.com

Your processor informations has been changed

Wie schnell zahlt GetMyAds aus?

Die E-Mail der Werbeplattform über meine Anforderung der Auszahlung traf am 18. August 2016 um 12.14 Uhr bei mir ein.

Mal sehen wann das Geld auf meinem Konto landet. Dann gehts weiter mit meinen GetMyAds Erfahrungen.

GetMyAds zahlte nicht aus

Weil ich nach einer Woche keine Auszahlung erhielt, schrieb ich an den Support. Der Support antwortete in weniger als 24 Stunden.

Irgendetwas hatte mit meiner Auszahlung nicht geklappt. Ich hatte einen Fehler gemacht. Ich hatte meine Kontoverbindung angegeben und vergessen den Button für die Auszahlungsanforderung zu klicken. Tja, die Aufregung. Ich war eine Erfahrung mit GetMyAds reicher.

GetMyAds Erfahrung erste Auszahlung

Am 26.08.2016 u, 15.44 Uhr erhielt ich die E-Mail von GetMyAds:

„… Sie haben eine Auszahlung auf Ihr Bankkonto oder Ihre bevorzugte Auszahlungsmethode angefordert.

Betrag: 700.00 USD (619.58 EUR)
Methode: wire

Wir werden diesen Betrag umgehend ausbezahlen. Banküberweisungen dauern zwischen 3 und 5 Banktage. Sollte es nach 5 Tagen nicht auf Ihrem Konto gutgeschrieben sein, kontaktieren Sie bitte unseren Support. …“

In meinem Account erschien auch sofort die Rechnung. Hier ein Screeshot meiner Auszahlungsanforderung.

GetMyAds Erfahrungen der Auszahlung

GetMyAds zahlte aus. Die erste Auszahlung forderte ich am 26.08.2016 (Freitag) abends an. Nimmt man die Wochenenden raus, so war der Betrag nach acht Bank-Tagen auf meinem Konto. Der Betrag stand in meinem GetMyAds Account schon drei Tage vorher auf „Ausgezahlt“.

Wahrscheinlich dauerte der internationale Geldtransfer diese drei Tage. Ich druckte mir die Rechnung für meine Steuer-Unterlagen aus.

Die Erfahrungen der Auszahlung von GetMyAds kurz zusammengefasst:

  • Auszahlungszeit: Beim Anfordern einer Auszahlung die Tage Samstag und Sonntag mit berücksichtigen
  • Prozess der Auszahlung: Auszahlung erscheint im Account auf „Pending“ für Bearbeiten und „Bezahlt“ für „Geld ist unterwegs auf mein Konto
  • Rechnung: GetMyAds erstellt eine ordentliche Rechnung mit Rechnungs-nr., damit ich kein Ärger mit dem Finanzamt kriege
  • Steuer: Die Rechnung enthält KEINE Umsatzsteuer und so brauche ich dafür keine Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen. Das macht die Teilnahme am Partnerprogramm von GetMyAds noch attraktiver

 

 

GetMyAds Erfahrungen und Auszahlungshistorie
Zusatzeinkommen mit GetMyAds plus Gratis Kurs
GetMyAds Auszahlungen Kritiker

Meckern ohne Nachdenken

In Facebook las man immer wieder, dass die Auszahlungen bei GetMyAds zu lange dauern. GetMyAds zahlte am Anfang des Jahres zwischen 20 und 70 mal pro Tag aus.

Im August zahlte GetMyAds mehr als 4 Millionen Dollar aus. In dem Monat erfolgten mehr als 9.000 Transaktionen.

Das bedeutet mehr als viermal so viel. Diese starke Steigerung in der kurzen Zeit muss organisiert und kontrolliert werden.

Ich bin der Meinung, dass die Mitglieder bei diesen Verdienstmöglichkeiten und hohen Provisionen auch mal einige Tage warten können.

Es gibt andere Partnerprogramme im Internet, welche nur ein- oder zweimal im Monat auszahlen. Da beschwert sich auch niemand.

Wer Erfahrungen mit GetMyAds und anderen Partnerprogrammen gemacht hat, wird feststellen wie qualitativ gut GMA arbeitet.

Meine GetMyAds Erfahrungen mit Kritikern

  • Negative Kritik entstand meist aus Unwissenheit und Unkenntnis über die Handhabung von GetMyAds
  • Kritik zur Nicht-Erreichbarkeit des Servers – Server war nach einer „Error“ Meldung nach wenigen Sekunden wieder zu erreichen. Kein Provider verspricht übrigens 100-prozentige Erreichbarkeit.
  • Kritik über die Token (Mitglieder wissen nicht wo ihre Werbung geschaltet wird) ist berechtigt. Hier verpricht GetMyAds mehr Transparenz. Der Erfolg der Werbung ist bei den Mitgliedern sehr verschieden. Doch auch bei anderer Werbeschaltung erreicht jeder Webmaster verschiedene Ergebnisse.

GetMyAds Erfahrungen mit der zweiten Auszahlung

Da ich mit der ersten GetMyAds Auszahlung Fehler gemacht hatte, ging ich diesmal konzentrierter vor.

Die Auszahlung lief problemlos ab. Ich forderte die Auszahlung am 20.09.2016 an. Im Account erschien am 27.09.2016 die Meldung „in Arbeit.

Am 04.10.2016 sah ich im Account die Meldung „Bezahlt“ und am gleichen Tag war das Geld auf meinem Konto gutgeschrieben.

Die GetMyAds Auszahlung dauerte von der Anforderung des Geldes bis zum Eintreffen auf meinem Konto 14 Tage.