Tel. +49 34 294 83 655 info@domino-marketing.de

GetResponse

Marketing Tool GetResponse – oft unterschätzt

Die Software ist nicht nur eine E-Mail-Software, sondern eine Marketing-Lösung.der Extraklasse.

GetResponse ist die All-in-One-Plattform für Online-Marketing, der über 350.000 Unternehmen in 183 Ländern vertrauen. Darunter beispielsweise IKEA

Die Zahl der Kunden (über 350.000) und die weltweite Verbreitung (183 Länder) sichern dir auch morgen und übermorgen noch zu, dass die Software zuverlässig läuft.

Ich habe die Erfahrung gesammelt, dass die Anwendung stabil und sicher funktioniert. Der deutschsprachige Support beantwortete bisher meine Fragen meist innerhalb von 24 Stunden. Ich konnte mit allen Antworten meine Probleme lösen.

GetResponse enthält eine Reihe von E-Mail-Marketing und Online-Kampagne-Management-Tools, die dir helfen deinen Umsatz zu steigern.

Es gibt wohl kein anderes Marketing-Paket auf dem Markt, das so viel in einem Paket anbietet so dass Online-Vermarkter ihre gesamte Kampagnen mit nur einem Tool durchführen können.

Welche einzelnen Tools beinhaltet die Software?

Würdest Du die Tools einzeln kaufen, bist Du vielleicht pleite bevor Du beginnst. Starte dein Marketing mit diesen Tools für ein „Appel und ein Ei“.

Du erhältst eine abgestimmte Software mit folgenden Tools:

  • E-Mail-Software (Versenden von Einzel- und Serien-Newslettern)
  • Automatisierungsstrecken der E-Mails (Workflow)
  • 3 Verkaufstrichter mit Vorlagen (Leadfunnel, Salesfunnel, Webinarfunnel)
  • Webinar-Tool mit Aufnahmefunktion
  • Landingpages mit Vorlagen
  • Umfragetool
  • Formulare zum Einbinden in deine Webseite zur Kundengewinnung
  • WordPress Plugin spart viel Zeit

Wie helfen dir diese Tools im Marketing?

Newsletter zum zeitbasierten Versenden von E-Mails

Diese Funktion enthält zahlreiche Vorlagen. Ich nutze diese Vorlagen und erstelle zusätzlich eigene Vorlagen. Das System führt mich Schritt für Schritt durch alle Aufgaben.

Ich sende meine E-Mails zu festgelegten Tagen und Zeiten aus. Ich kann zusätzlich festlegen, ob beispielsweise meine Empfänger in Sydney und in Berlin zur gleichen Ortszeit 12.00 Uhr meinen Newsletter erhalten.

Autoresponder

Der Autoresponder hilft dir das Versenden von Serien-Mails als Follow Up. Du baust so Beziehungen zu deinen Lesern auf, schaffst Vertrauen und verkaufst einfacher eigene und fremde Produkten oder Dienstleistungen.

Automatisierung – Workflow

Du baust dir damit einen oder mehrere Workflow-Verkaufsstrecken auf. Die integrierte Statistik zeigt dir, welche E-Mails gut laufen und welche Du noch verbessern kannst.

Deine Interessenten stehen auf unterschiedlichen „Kauf-Entwicklungsstufen“. Nicht jeder ist bereit sofort zu kaufen. Mancher braucht Zeit oder plant sogar den Kauf für später. Der Workflow wirkt, wie das Sprichwort „steter Tropfen höhlt den Stein“.

3 Verkaufstrichter (Autofunnel)

Hier erstellst Du fertige, automatisierte Verkaufstrichter. Erstelle deine Zielseiten, automatisiere deine E-Mails, verkaufe deine Produkte. Der Autofunnel ist wie ein Template, wo Du die „Lücken“ ausfüllst und GetResponse erledigt den Rest.

Wähle aus über 30 professionell gestalteten und für die Conversion optimierten Szenarien, mit denen Du verkaufst, Kontaktlisten erstellst, deine Angebote präsentierst und weiterwächst. Nutze dazu die von GetResponse zur Verfügung gestellten Bilder. (über 117.000)

Verkaufstrichter 1 – Salesfunnel

Welches deiner Produkte oder Dienstleistungen willst Du verkaufen? Oder willst Du ein Affiliate-Produkt verkaufen?

Baue dir mit dem Salesfunnel einen kompletten Verkaufstrichter zur Steigerung deines Umsatzes auf. Du siehst auf jeder Verkaufseben deine Zahlen. So kannst Du an der richtigen Stelle deine Effektivität erhöhen.

Verkaufstrichter 2 – Leadfunnel

Die beste Währung im Internet sind Daten. Mit dem Leadfunnel erhältst Du deine Daten. Egal wo Du wirbst, solange Du keine E-Mail-Adressen deiner Interessenten hast, wirst Du immer „Hoffnungsmarketing“ betreiben.

Was „früher“ die postalische Adresse zum Versenden von Werbung war, ist im Internet die E-Mail-Adresse. Du kannst deinen Empfängern regelmäßig Informationen, Tipps, Problemlösungen und Produkte vorstellen.

Du baust dir mit deinem Leadfunnel deine E-Mail Liste zu deiner Zielgruppe auf.

Verkaufstrichter 3 – Webinar Funnel

Auf deiner Festplatte liegen garantiert Unmengen von Fachwissen. Sortiere es, erstelle Präsentationen mit Folien und ein Webinar.

Lade deine Zielgruppe zu deinem Webinar ein. So „fütterst“ Du deine E-Mail-Liste und verkaufst am Ende des Webinars deine Produkte oder Dienstleistung. Und wer nicht kauft „landet“ im Workflow. Somit schließt sich der Kreis.

Webinare

Der neue Webinarraum in GetResponse bietet eine Vielzahl von Tools, mit denen Du wertvolle Inhalte an dein Publikum senden kannst. Lade deine Präsentation in den Webinar-Raum hoch.

Gib die Folien frei. Lockere das Webinar mit „reingeholten“ YouTube-Videos auf oder gib dein Bildschirm frei und präsentiere ein Detail oder führe etwas vor.

Aktiviere deine Teilnehmer mit Fragen, Umfragen und Chat-Kommentaren. Automatisierte Webinare sind ehrlich gesagt ein Videovortrag. In deinem Webinar-Raum fühlen sich die Teilnehmer fast hautnah bei dir.

Mach dein Webinar zu einem Erlebnis, wie bei einem Seminar im „Klassenraum“. Zeichne dein Webinar per Video und Audio auf. So hast Du zusätzlichen Content oder verkaufst später das Webinar kostenpflichtig.

Du erhältst sofort Feedback von Teilnehmern. So gehst Du sofort auf Argumente ein und verbesserst dein nächstes Webinar. Die automatisierten Webinare mag doch wirklich kaum jemand. Sie sind nichts weiter als ein Video. Und ich kann nicht einmal vorspulen.

Landing Pages

Mit dieser Funktion kannst Du dein Marketing praktisch ohne eigene Webseite starten. Du erstellst deine Verkauf-Seiten mit den Vorlagen, baust dir eine kleine E-Mail-Verkaufsserie auf und verkaufst deine Produkte, Produkte deines Shops, Affiliate-Produkte oder über PayPal.

Formulare und Umfragen

Formulare

Die Formular-Vorlagen für Newsletter-, Event-, Webinar-, Gratis-Anmeldungen und weitere kannst Du sofort einsetzen. Ich passe die Vorlagen an meine Bedürfnisse an.

Umfragen

Damit Du weißt welche Themen deine Leser wirklich interessieren, setzt Du das Umfragen-Tool ein. Die Statistik zeigt dir, ob Du richtig liegst.

Formular Apps

Die Formular Apps bindest Du in deine Webseite ein. Du schaffst so zusätzliche Aufmerksamkeit. Du lässt beispielsweise ein „Geschenk“ aufpoppen, wenn der Besucher deine Webseite verlassen will.

GetResponse hat dazu zusätzlich extra ein WordPress Plugin entwickelt, welches die Arbeit vereinfacht und Du die Übersicht behältst.

Datenschutz

Die Firma GetResponse hat ihren Geschäftssitz in Polen und unterliegt so dem EU-Datenschutz. Schau deshalb mal ins Impressum deines Anbieters. Willst Du wirklich das Risiko weiter eingehen?

Achtung, England ist aus der EU ausgetreten. Das könnte datenschutzrechtlich riskant werden.

WordPress Plugin Blog2Social

Was ist das WordPress Plugin Blog2Social?

Das WordPress Plugin Blog2Social ist ein Tool, um Social Media Marketing zu automatisieren. Es spart mir damit Arbeitszeit.

Einzelkämpfer, kleine und größere Unternehmen sind damit in der Lage Blogbeiträge UND andere Beiträge in sozialen Netzwerken zu promoten.

(mehr …)

WP Plugins Kurzbeschreibung

Problem: Suchmaschinenoptimierung

SEO bzw. Suchmaschinenoptimierung ist notwendig um bei Google  möglichst auf Seite 1 zu landen. Die Faktoren bei Google ändern sich ständig und SEO macht viel Arbeit.

Welches SEO Plugin setze ich ein?

Lösung: WP Pluggin RankMath

Ich nutzte jahrelang das WP Plugin Yoast für SEO. Ende 2021 stieß ich auf das SEO Plugin Rank Math.  Die Einstellungen, Bedierführung Tutorilas, Auswertung und einfache Verbindung zu Google Search Console überzeugten mich.

Rank Math zeigt eine 0-100 Punkte Wertung für die Seite oder den Blogartikel an. Diesen Leitfaden „100 Scorer Punkte“ kann jeder leicht umsetzen

Problem: Ladegeschwindigkeit der Webseite über zwei Sekunden

Je langsamer eine Webseite lädt, desto mehr Besucher klicken wieder weg.

Lösung: WP Rocket und Imagify

Beide Plugins spielen zusammen. Sie reduzierten die Datei Größen der Bilder, räumt men Müll auf und reduzieren die Ladegeschwindigkeit der Webseite auf unter eine Sekunde.

Probiere das WP Plugin hier einfach – 14 Tage Geld zurück Garantie

Problem Tote: Links finden und melden

Tote Links leiten den Besucher nicht weiter. Der Besucher findet meine Facebook-Seite nicht. Der Besucher erreicht die Verkauf-SEite nicht. Er kauft nicht und ich verliere Geld. 

Der User verlässt bei toten Links die Webseite schneller.

Wenn diese Links Affiliate-Seiten betreffen, dann geht Umsatz verloren. Ständiges manuelles Prüfen toter Links nervt und kostet Zeit

Lösung: WP Plugin Broken Link Checker

Das Plugin überprüft meine Website auf fehlerhafte Links und nicht vorhandene Bilder und benachrichtigt mich im Dashboard, wenn welche gefunden werden.

Geschwindigkeit der Webseite erhöhen

Page Speed von Google ist ein Indikator für die Geschwindigkeit einer Webseite.

Mit dem WP Plugin Fastest Cache erhöhte ich den Wert von 44 auf 67 bei Mobil und bei Desktop von 52 auf 84.

Webseite domino-marketing.de Webseite werbetexterservice.de
Datum Wert Mobil Wert Desktop Wert Mobil Wert Desktop
19.05.2017 44 52 28 36
19.05.2017 57 84 59 75

 

Problem: Gutenberg Editor

Ich empfinde den neuen Gutenberg Editor benutzerunfreundlich. Ich tue mich schwer mich in die neue Oberfläche und Bedienung einzuarbeite. Ich finde das Arbeiten im WordPress Editor mit dem Plugin TinyMCE komfortabler.

Lösung: WP Plugin Disable Gutenberg

Deaktiviert den Gutenberg-Block-Editor und stellt den Classic Editor und die originale Anzeige zur Bearbeitung von Beiträgen wieder her. Bietet Optionen zur Aktivierung für bestimmte Inhaltstypen, Benutzerrollen und mehr.

Das Plugin überprüft meine Website auf fehlerhafte Links und nicht vorhandene Bilder und benachrichtigt mich im Dashboard, wenn welche gefunden werden.

Problem: Lange Artikel sind für Leser unübersichtlich

Manchmal interessiert den User nur ein Detail oder eine Info. Er will dann nicht den ganze Artikel lesen oder durchscrollen, weil es ihn nervt.

Lösung: WP Table of Content

Das Plugin erstellt mit einem Klick das Inhaltsverzeichnis meines Artikels. Ich kann das Inhaltsverzeichnis mit einer oder mehreren Überschriften darstellen. Hier ein Beispiel.

Ich erstellte vorher manuell das Inhaltsverzeichnis. Es dauert wesentlich länger. Allerdings ist mit dem Plugin wieder zusätzlich ein Plugin in WordPress installiert.

WordPress ebook Anleitung

WordPress Anleitung und Grundlagen

Für den Start mit WordPress WordPress reicht ein Buch*. Wer absoluter WordPress-Anfänger ist der kommt mit dem WordPress Geheimnissen, die danach für wenig Geld angeboten werden schon weiter*.

Inhalt des ebooks WordPress

Warum WordPress so großartig ist

  • Was ist WordPress?
  • Warum WordPress so mächtig ist
  • Die wichtigsten Bestandteile von WordPress
  • Wie WEbmaster mit WordPress eine erfolgreiche Webseite planen
  • Web-Visitenkarte und. aktive Kundengewinnung – Warum eine einfache Visitenkarte nicht reicht
  • Website als Geschäftsmodell?

Wie installiere ich WordPress und wie richte ich es ein

  • Die Domain: Ihre Adresse im Netz
  • Stabil und schnell: Hosting – Ich empfehle
  • Die fünf Minuten Installation – wenns doch nicht klappt hilft hier der Support
  • Hosting auf WordPress.com
  • Die wichtigsten Einstellungen prüfen
  • Nützliche Werkzeuge für Webmaster
  • Plug-ins – meine Auserwählten
  • Themes – welches soll ich nehmen? Die Auswahl erleichtert
  • Ich verwende Divi von Elegant-Themes – Tipp aus dem WordPress ebook

WordPress schnell kennenlernen

  • Das Dashboard – die Kommando-Zentrale
  • Abkürzung nehmen: Die Werkzeugleiste – Ich empfehle Plugin TinyMCE Advanced
  • Beiträge, Medien, Seiten – Übersicht
  • Wer darf was: Benutzer einrichten – Administartor, Mitarbeiter

Inhalte in WordPress erstellen

  • Eine Seite oder einen Beitrag erstellen?
  • Kategorien und Schlagworte (Schlagworte sind wie eine Stichwortverzeichnis in einem Buch)
  • Speichern und Veröffentlichen – Die Welt will es sehen
  • Bilder einfügen
  • Externe Medien einbinden (Videos erstelle ich so)

Benutzerfreundlich für den Besucher und die Navigation

  • Die Benutzerfreundlichkeit einer Website – damit der Besucher sich zurecht findet
  • Das Hauptmenü anlegen
  • Ein Menü für die Fußzeile
  • Plug-in Empfehlungen zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit

Webdesign

  • Ein paar Worte zur Schönheit
  • Mit Themes das Design der Website bestimmen
  • Das richtige Theme finden – Gibt es überhaupt das richtige Theme?
  • Die Qual der Wahl des richtigen Themes
  • Installieren und Deinstallieren von Themes
  • Das Design mit CSS anpassen (Da bin ich immer sehr vorsichtig)
  • Ein Child Theme anlegen – wichtig, damit bei Updates das Layout erhalten bleibt) und für Laien einfach beschrieben

Die Funktionen erweitern

  • Plug-ins
  • Widgets
  • Zusätzlich Funktionserweiterungen
  • Wo Sie Hilfe erhalten – logisch von den Autoren des WordPress ebook

Die Sicherheit Ihrer Webseite

Meine Webseite neukungengewinnung wird regelmäßig angegriffen. Dank diesem Kapitel widerstand sie bisher allen Zugriffen der Internet-Bösewichte.

  • WordPress, Plug-ins und Themes aktuell halten
  • Zugänge zur Website sichern
  • Back-ups – ich danke meinem Provider
  • Schadhaften Code entdecken und entfernen

Geschwindigkeit

  • Speed, wir brauchen Speed
  • Analyse
  • Caching
  • Bildoptimierung (Hier ein Tool)
  • Hungrige Plug-ins identifizieren
  • Die Datenbank optimieren
  • Hosting
  • Content Delivery Networks
  • Weiterführende Maßnahmen

Erfolg der Webseite messen

  • Analyse, was soll das
  • Google Analytics
  • Sonstige Analysetools
  • Weitere Kennzahlen

Bei Google und den anderen Punkte sammeln

  • Die Abhängigkeit von Google – besser sich unabhängig zu machen (LINK E-Mail Marketing)
  • Google liebt WordPress
  • Inhalte richtig planen
  • Doppelte Inhalte vermeiden
  • Benutzerfreundlichkeit steigern
  • Die Website für Google wertvoll machen
  • Wieder einmal: Die Geschwindigkeit Ihrer Website
  • Plug-in Empfehlungen LINK zu meiner Seite)
  • Noch mehr wissen

WordPress und Social Media

  • Der Link zum Profil im Sozialen Netzwerk
  • Share: Inhalte teilen
  • Open Graph: Festlegen, was und wie bei Facebook geteilt wird
  • Social Login
  • Kommentieren
  • Juristische Stolperfallen

WordPress und Internet-Recht

WordPress ebook ist KEIN Rechtsberater. Für den Anfang recht nützlich und preiswert

  • Tretmine Onlinerecht
  • Impressum
  • Fotos und Medien – Deshalb nutze ich einen Profi-Bilderdienst (PP Fotolia Link)
  • Google Maps
  • Disclaimer
  • Shops – ich nutze eine externen Anbieter (LINK ZU MIENER AFFILIATE SEITE)
  • Datenschutz
  • Kekse gleich Cookies

WordPress Übersicht Installation und Plugins

WordPress installieren mit dem Software Installer

Du kannst WordPress installieren – in nur 5 Schritten.

Ich hoste meine Webseiten bei UD Media.  Das Video zum Installieren von WordPress ist eine (umständliche) Möglichkeit WordPress zu installieren.

Leichter geht es so: Mein Provider bietet einen Tarif für WordPress an. Gehe einfach auf die Webseite von UD Media und scrolle nach unten. Dort findest Du den WordPress Tarif. Gehe oben auf Webhosting und scrolle nach unten zum WordPress Tarif.

Einige Deiner Vorteile des WordPress Tarifs:

  • Besonders schnelle WordPress-Seiten
  • Installation WordPress inkl. Software-Updates
  • Installation des gewünschten Themes / Designs
  • Optimierung der WordPress-Installation
  • Schutz vor Hack-Angriffen und Verlust der Reputation
  • 5 eigene Domains inklusive (de, com, net, org, biz, info, eu, at, be, ch, li, nl, us)
  • Unlimitierte E-Mail-Postfächer, E-Mail-Weiterleitungen & Autoresponder
  • Spam- und Virenfilter
  • Datensicherungen (Backup)
  • Serverstandort Deutschland

WordPress einrichten

WordPress Theme installieren – Arbeitsschritte

  1. Theme aussuchen
  2. aktuelle Version vom Anbieter-Portal auf PC herunterladen und in WordPress installieren

Theme hochladen

 

 

 

 

 

 

 

Theme installieren

 

 

 

 

 

 

Theme aktivieren

 

 

 

 

 

 

Child Theme erstellen

Ein Child Theme hat die Aufgabe, dass das Layout der Webseite nach einem Update des Eltern-Theme erhalten bleibt.

Arbeitsschritte

Schritt 1

per FTP Server auf dem Webspace im Ordner /wp-content/themes einen Ordner für das Child Theme anlegen (beispielsweise divi-child) Child Theme und Eltern Theme müssen auf gleicher Ebene liegen

Schritt 2

Erstellen einer Datei style.css mit Texteditor oder im FTP Account Datei style.css aus Eltern-Theme in Child-Them kopieren und dann Code anpassen:

/*!
Theme Name: Divi Cild
Theme URI: https://www.email-marketing-system.com/
Version: 4.4.8
Description: Divi Child Theme von EMail Marketing System
Author: Holger Tiegel
Author URI: https://www.email-marketing-system.com/
Template: WP-Theme_Divi
*/
@import url („…divi/style.css“);

Schritt 3

functions.php erstellen. (verknüpft Datei CSS mit Eltern(Haupt)theme

Code für functions.php

<!–?php
//add child theme
add_action( ‚wp_enqueue_scripts‘, ‚theme_enqueue_styles‘ );
function theme_enqueue_styles() { wp_enqueue_style( ‚parent-style‘, get_template_directory_uri() . ‚/style.css‘ ); }
?–>

Schritt 4

Child Theme im Back And von WordPress aktivieren

WordPress Plugins

Shariff Wrapper für das Marketing in Social Media

Mein Favorit für Social Media Posts – Hier klicken für die Infos

Broken Link Checker – erkennt und meldet mir tote Links

AntiSpam Bee – schützt vor Spam Einträgen in den Kommentaren

WP Plugin Contextual Related Posts listet automatisch am Ende eines Bolg-Artikels themenrelevante Artikel auf

WP Plugin Contact Form 7 – Plugin um Kontaktformulare zu erstellen

Inhaltsverzeichnis erstellen, damit der User die Inhalte schneller erfassen kann und als SEO Faktor –  WP Plugin Easy Table of Contents

SplitMagic

Das WordPress Plugin SplitMagic hilft mir meine Werbetexte objektiv zu analysieren. Ich teste zwei Werbetexte gegeneinander. So verbessere ich stetig die Anmelderate in der E-Mail Liste und die Verkaufsrate der Produkte.

Welche Arbeitsschritte Sie tun müssen
1. WP Plugin installieren
2. Für Seiten Test (bevorzuge ich) Duplikat der Webseite erstellen. Damit erhalte ich Webseite A und B
3. In Webseite B ein Werbetext-Element ändern
4. Test erstellen mit dem WP Plugin SplitMagic

Das Vorgehen mit SplitMagic erscheint mir zu kompliziert und ich wählte eine andere Variante

Warum so viele Schritte, wenn es doch einfacher geht

Ökostrom-Webhosting von UD Media

WP Plugin Shariff Wrapper

WP Plugin Shariff Wrapper aus der Computerzeitschrift ct ist in deutscher Sprache und datenschutzkonform.

Mit dem WP Plugin Shariff Wrapper können Besucher der Webseite Beiträge in Soziale Netzwerke posten.

Ich habe nur die wichtigsten Social Media Button für den deutschsprachigen Raum aktiviert.

Unter dem Reiter „Ranking“ sehe ich welche Seite wie oft von den einzelnen Social Media Diensten geteilt wurde. Draus ergeben sich Rückschlüsse auf das Schalten kostenpflichtiger Werbung.

Man kann davon ausgehen, dass oft geteilte Beiträge den Nerv der Besucher getroffen haben. Diese Beiträge lohnen sich dann wieder für das E-Mail Marketing.

Steige ich in das Thema tiefer ein, so ist die Wahrscheinlichkeit groß mit den nächsten Beiträgen wieder das Interesse der Besucher zu treffen.

Mit dem WP Plugin Shariff Wrapper kann ich Shortcodes erstellen. Der Reiter „Hilfe“ zeigt mir die Shortcodes an. Damit kann ich einzelne Social Media Dienste oder das E-Mail Formular hervorheben.

Ich nutze aufgrund der DSGVO da WP Plugin von eRecht24